USB Sticks Werbemittel

USB Sticks Werbemittel

USB-Sticks gehören zweifelsfrei zu den hochwertigeren Werbegeschenken und lassen sich nicht mit anderen Werbegeschenken wie Luftballons oder Kugelschreiber vergleichen. Denn diese Art von Werbegeschenk hat in Massen fast jede Firma zu bieten. Um sich vom Wettbewerb abzuheben muss man aber gerade in der Werbung etwas möglichst einzigartig bieten. Genau das tun immer mehr Firmen indem sie USB-Sticks als Werbemittel verschenken. Gerade die jüngere Zielgruppe freut sich natürlich meist über so ein Werbegeschenk, denn USB-Sticks sind einfach nützlich. Man kann damit Dokumente von einem PC auf den anderen transferieren und wichtige Dokumente überall hin mitnehmen. Egal ob zuhause, in der Schule, Uni oder auf der Arbeit. USB-Sticks sind heute aus unserem Leben nicht mehr weg zu denken. Firmen können also gewiss sein, dass die USB Sticks Werbemittel auch regelmäßig eingesetzt werden und von den potentiellen Kunden als nützlich betrachtet werden. Schon alleine dadurch heben sich die Speichersticks schon von den 99% der anderen Werbegeschenke ab, die eben nicht nützlich sind.

Einzig und alleine die Kosten sind ein Punkt der erst einmal abschreckend wirkt. Selbst wenn große Mengen eingekauft werden, kosten die Sticks mehrere Euro. Das summiert sich natürlich bei der Bestellung von mehreren tausend Stück. Deshalb sollten die USB Sticks vielleicht auf Messen nicht an alle Besucher verteilt werden die am Stand vorbei laufen, sondern nur an bereits interessierte Besucher. Dadurch macht man sein Werbegeschenk gleich etwas exklusiver und der potentielle Neukunde fühlt sich geehrt ein solch hochwertiges Werbegeschenk annehmen zu dürfen.

Besonders USB-Sticks mit Metallrahmen haben einen kleinen Nachteil. Sie müssen richtig rum eingesteckt werden, passt man nicht auf und steckt sie falsch rum ein, so friert der Computer ein und muss neu gestartet werden. Auch wenn Metall um einiges edler aussieht, ist hier die Kunststoffvariante meist die bessere Wahl.