Web Tools

Webtools

Web Tools sind, wie die Übersetzung bereits sagt, eine Art Werkzeuge, die nützliche Funktionen in der Welt des Internets erfüllen. Viele gängige Programme wie zum Beispiel auch der Adobe Flash Player, der dazu dient, es zu ermöglichen, dass man Audio- und Videoinhalte im Internet abspielen kann, fallen unter diese Kategorie. Auch „Werkzeuge“ wie Kindersicherungen für die Zeitkontrolle des PC‘s können im Internet kostenlos runtergeladen werden und ermöglichen es den Eltern, den Internetzugang durch eine Zeitbegrenzung je nach blieben einzustellen und durch ein Passwort zu schützen. Die Bandbreite an möglichen Dienstprogrammen und deren Funktionen ist im Rahmen der stetig rasant weiterschreitenden Entwicklung des World Wide Webs dabei so vielfältig, dass es für Laien nicht immer einfach ist, die besten Webprogramme, die den persönlichen Bedürfnissen entsprechen, zu finden. Denn sei es ein Graphikwerkzeug für die eigene Webseite, ein Umfragetool oder auch ein Nachrichtentool, nur um einige zu nennen, es gibt für fast jeden Anwendungsbereich des Internets Web Tools, die das Agieren im Netz deutlich erleichtern und zudem beschleunigen können.

Je nachdem ob ein Programm etwas kostet oder nicht, handelt es sich dabei entweder um Freeware, Shareware oder eine kostenpflichtige Software. Freeware sind Programme, die man im Internet kostenlos downloaden kann und das meist ohne jegliche Registrierung und sonstige Verpflichtungen. Auch beim Download einer Shareware bezahlt man zunächst nicht, kann aber den Dienst der Software in den meisten Fällen nur einige Tage bis zu einem Monat testen oder nur eine so genannte „cripple version“ verwenden, also eine Version deren Funktionen eingeschränkt sind. Erst wenn man die Software nach dieser Testphase erwirbt, kann man alle Funktionen und Tools uneingeschränkt verwenden. Welches Dienstprogramm für einen persönlich letztendlich das nützlichste ist, muss jeder selbst entscheiden. Es gibt kleine Programme wie zum Beispiel ein in den Browser integriertes Suchmaschinenfenster oder auch größere Dienstprogramme, die im Rahmen ihrer Funktionen auch komplexere Vorgänge umsetzen können. Dabei lohnt sich definitiv der Blick in ein Internetforum, wo normalerweise immer gerne privat beraten wird. Web Tools sind definitiv ein essentieller Bestandteil des Internets und tief mit seiner Entwicklung verbunden. So werden uns auch in Zukunft schlaue Programmierer geniale „Werkzeuge“ zur Verfügung stellen, die das Chaos des weltweiten Netzes ein wenig überschaubarer machen.

Web Tools werden wie bereits erklärt in allen Bereichen des Webs benutzt und erleichtern so das Arbeiten. Auch auf Shop-Seiten sind viele Tools eingebaut um die Nutzung für den Käufer zu erleichtern. Selbst auf Kleinanzeigen Seiten für PC Zubehör sind wichtige Tools eingebaut. Im Intenet steht die Erleichterung für den Benutzer immer im Mittelpunkt. Verschiedene Tools werden entworfen um die Webnutzung sowohl für den Designer als auch für den Nutzer zu vereinfachen. Der Prozess steht in einem ständigen Wandel.

Viele Web Tools kann man auch problemlos aus dem Internet runterladen um diese auf dem Rechner lokal zu verwenden. Allerdings sollte man dann einen schnellen DSL-Anschluss haben, damit das Ganze bei größeren Datenpaketen keine Tage einnimmt. Das Herunterladen von Programmen im Netz gestaltet sich einfacher, wenn man einen schnellen Computer und eine Leitung mit großer Megabit-Leistung hat. Flatrates gehören mittlerweile zum Standardangebot, der Netzanbieter.