XML Datenbanken

XML Datenbanken

Unter dem Begriff der XML Datenbanken lässt sich eine Datenbank für XML – Anwendungen verstehen. In dem englischen Sprachgebrauch werden die XML Datenbanken auch als XML Database verstanden. Dort sind auch die Abkürzungen XML – DB oder auch XMLDB gebräuchlich. Die Abkürzung XML selbst steht übrigens für Extensible Markup Language.

Die Bedeutung von XML – Anwendungen wächst ständig, was einige Fragen aufwirft

Durch die Bedeutung von XML, die ständig wächst, stehen nun vor allem viele Verantwortlich in dem IT – Bereich vor der Frage, wie denn nun die XML – Daten überhaupt noch gespeichert werden sollen. Diese Bedeutung wächst übrigens nicht nur als das Format für den Austausch von Daten für besonders komplexe Anwendungen in der IT, sondern ebenso in vielerlei anderer Hinsicht.

Die XML Datenbanken bieten eine sehr interessante Alternative

Bei den gängigen Daten, die noch nicht in dem Format von XML vorliegen, fällt die Wahl meist auf eine Datenbank, die als relational eingegliedert werden kann. Diese Form setzte sich in den letzten Jahren sowie Jahrzehnten gegenüber anderen Datenbanktechniken, die verfügbar sind, deutlich durch. Für die Anwendungen im XML – Format gibt es allerdings nun dank den XML – Datenbanken eine sehr interessante Alternative.

Die mögliche Klassifizierung von XML Datenbanken

Die vorhanden Produkte, die sich in den Bereich der XML Datenbanken eingliedern lassen, teilen sich in zwei unterschiedliche Gruppen auf: Die relationalen Datenbanken und die reinen XML - Datenbanken. Die relationalen Datenbanken wurden oftmals um die XML – Funktionen erweitert. Die reinen XML – Datenbanken lassen sich in einigen Literaturquellen als die nativen XML – Datenbanken bezeichnen.

Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal lässt sich finden

Ein Unterscheidungsmerkmal, das sich in diesem Bereich als wichtig herausstellt, ist die Tatsache, dass die reinen XML – Datenbanken im Gegensatz zu den relationalen Datenbanken ihre Daten auf der Basis von XML speichern. Bei den relationalen Datenbanken hingegen ist das Speicherformat, das zugrunde liegt, sehr oft ein Tabellenformat. Bei den reinen XML – Datenbanken erfolgt die Speicherung allerdings in der Regel direkt in dem hierarchischen Format, das bereits aus der Welt von XML bekannt sein dürfte. Bei der Speicherung, die hierarchisch erfolgt, sind keine Umwandlungen des Formats mehr nötig.


Das könnte Sie auch interessieren

Datenintegration

... Ein entscheidender Faktor im Dialog mit dem Kunden ist die Optimierung von Prozessen. Der Kunde erwartet, dass die Dienstleister weiterlesen