XML Schulung - Sinnvolle Lehrgänge für Webdesigner & Co.

XML Schulung

Für Menschen die als Webdesigner, Internet- oder Intranetbetreuer sowie Datenbankentwickler arbeiten kann XML äußerst sinnvoll sein. Die Abkürzung XML steht für Extensible Markup Language. Dieses Werkzeug dient vor allem zur Datenspeicherung und zum Datenaustausch. Die Technologie gilt heutzutage als wegweisend und zukunftsorientiert. Wer sich damit vertraut machen möchte oder die Nutzung umfassend erlernen möchte, kann sich an einer Schulung für XML einschreiben. Diese Kurse werden je nach Vorkenntnissen in verschiedenen Intensitäten angeboten. So kann man sich erst einmal in die Grundlagen einführen lassen oder ein Seminar für Fortgeschrittene besuchen, welches dem Teilnehmer ein intensives Studium bietet.

Die Möglichkeiten an einer Schulung für XML teilzunehmen sind vielfältig. Einen ersten Überblick kann man sich z.B. im Internet verschaffen. Dort finden sich einige Anbieter für Kurse und die entsprechenden Erklärungen des Kursinhaltes. Auch lassen sich hier die Preisspannen für die Seminargebühren leicht und übersichtlich ermitteln. Sinnvoll ist die Teilnahme an einer Schulung für XML auf jeden Fall. Dem Nutzer erschließen sich ­damit neue Wege Daten strukturiert abzuspeichern. Außerdem ist man mit XML plattformunabhängig und kann die Daten einfach und sicher austauschen. Als Voraussetzung für den Lehrgang sollten die Lehrwilligen über HTML-Grundkenntnisse verfügen.

Während der Schulung werden verschiedene Inhalte vermittelt. So lernt man dort den Aufbau und die Anforderungen eines XML-Dokuments. Des Weiteren erhalten die Teilnehmer eine Erklärung der Dokumenttyp-Definition (DTD). Auch ­wird ­die Arbeit mit Namensräumen sowie einfache und komplexe Elemente im XML-Schema weitergegeben. Ebenso erhält man einen Einblick in die Formatierung von XML-Daten mit ­XSL, Adressierung von selbigen Daten mit ­X-Path und der Transformation von XML-Daten per ­XSLT. Selbstverständlich finden sich in den jeweiligen Kursen noch weitere Inhalte, je nachdem welche Vorkenntnisse gefordert sind.

Die Lernmethoden bei den Schulungen für XML sind dabei ziemlich einheitlich. Die meisten Seminare vertrauen dabei auf die Variante Learning by Doing. So werden die Kursteilnehmer aktiv in den Unterricht eingebunden und erhalten zahlreiche Möglichkeiten das Gelernte sofort anzuwenden. Eine Schulung in XML stellt für jeden eine erhebliche Bereicherung und vor allem Erleichterung für den Arbeitsalltag dar.

In vielen Unternehmen genügt eine XML-Schulung jedoch nicht aus oder wäre gar völlig überflüssig. Da besonders SAP-Anwendungen weit verbreitet sind, kann eine SAP-Schulung hier deutlich mehr Sinn machen. In diesem Fall empfiehlt sich beispielsweise eine SAP Weiterbildung welche meist vom Arbeitgeber finanziell übernommen wird. Schließlich profitiert auch der Arbeitgeber von professionelleren und schnelleren Arbeitsleistungen seiner Mitarbeiter.

Während einer solchen XML-Schulung geben die Dozenten häufig spezielle Übungsaufgaben für Zuhause mit. Sollte man zu den jeweiligen Ergebnissen zu den Aufgaben Fragen haben, so kann man diese beispielsweise auf einem USB-Stick zur nächsten Unterrichtsstunde mitbringen und diese vom Dozenten überprüfen lassen. Schließlich sind solche Übungen eben für Fragen zur Praxis gedacht.